Umfassende Informationen sowie Kenntnisse und Kenntnisse sowohl der Risiko- als auch der Schutzfaktoren sind erforderlich, um zu analysieren, welches Gleichgewicht oder Zusammenspiel von Risiko- und Schutzfaktoren für ein Kind besteht. Das Zusammenspiel dieser Faktoren wird in der Bewertungsphase analysiert. Es ist jedoch möglich, eine Kernpalette von Instrumenten innerhalb des Rahmens bereitzustellen, die dazu beitragen, mehr analytische Ansätze für die Praxis zu entwickeln und die Praktiker in der Lage sind, die Aufgabe der Analyse besser zu übernehmen. Diese können Praktiker auch dabei unterstützen, ein besseres Gesamtverständnis der Familiengeschichte, des Kontexts und der Dynamik zu erreichen, und dazu beitragen, bessere Ergebnisse für Kinder, Jugendliche und ihre Familien zu erzielen. Im Folgenden können Praktiker unterstützt werden, um gemeinsame Praxiskulturen rund um das Risiko unter Verwendung gemeinsamer Instrumente und einer gemeinsamen Sprache zu etablieren. Diese Instrumente und der Rahmen, der sie unterstützt, unterstützen die Praktiker dabei, die verfügbaren Informationen rund um das Kind und seine Familie zu sammeln und zu organisieren, strengere Beweise für ihre Lebensumstände zu erstellen und fundiertere Entscheidungen über das Spektrum der zu ergreifenden Interventionen und Maßnahmen zu treffen. Ein Beteiligter identifizierte die folgende Website, “The National Child Traumatic Stress Network (NCTSN)”, die Werkzeuge auflistet, von denen einige für eine allgemeine Risikobewertung geeignet sein könnten, andere für eine detailliertere Bewertung, wenn die Exposition gegenüber häuslicher Gewalt bekannt ist oder vermutet wird. Die NCTSN wurde im Jahr 2000 vom US-Kongress mit dem Ziel gegründet, einen einzigartigen und umfassenden Fokus auf Kindheitstraumata zu bringen. Die Aufgabe des NCTSN besteht darin, den Standard der Betreuung zu erhöhen und den Zugang zu Dienstleistungen für traumatisierte Kinder, ihre Familien und Gemeinschaften in den gesamten USA zu verbessern, indem das Bewusstsein für den Umfang und die schwerwiegenden Auswirkungen traumatischer Belastungen von Kindern und Jugendlichen geschnallert wird; Förderung von Dienstleistungen und Interventionen durch schaffung traumainformierter entwicklungs- und kulturgerechter Programme; Zusammenarbeit mit etablierten Pflegesystemen, um ein umfassendes traumainformiertes Kontinuum barrierefreier Versorgung zu gewährleisten; und die Förderung der Zusammenarbeit, um sicherzustellen, dass Wissen und Fähigkeiten zu einer nachhaltigen nationalen Ressource werden. Die Website bietet eine Datenbank mit Bewertungen von Werkzeugen, die die Erfahrungen von Kindern mit Trauman messen. Praktiker müssen daher kritisch über alle gesammelten Informationen nachdenken – ihre Quelle, Glaubwürdigkeit, Integrität, Gültigkeit, ob sie die aktuelle Bewertung und Analyse bestätigen, anfechten oder widersprechen. Sie müssen sich auch der möglichen Voreingenommenheit und der Schwierigkeiten bewusst sein, nur auf der Grundlage der bestrittenen Informationen zu arbeiten. Der Rahmen ist zyklisch und unterstreicht die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Überprüfung aller Ergebnisse des Bewertungs- und Pflegeplans durch Analyse neuer Informationen und Erkenntnisse, wobei Änderungen berücksichtigt werden, die für das Kind und die Familie infolge von Interventionen oder aufgrund anderer Faktoren eingetreten sind.

Коментарите са затворени.